brainbits ist ab sofort Teil der TIMETOACT GROUP.

Mehr dazu
  1. Home>
  2. Blog>
  3. 8 Vorteile der Atlassian Cloud

8 Vorteile der Atlassian Cloud

Unsere Head of Sales Siham Eiermann

von Siham Eiermann

| 01.03.2023 |

  • Tools
Grafik für Atlassian Cloud Migration: Frau sitzt auf Wolke (=Cloud), Mann steigt auf Leiter hoch und setzt Checkmark. In den Wolken ein Tacho und ein Schloss. ,

Das Ende der Atlassian Server-Produkte rückt näher, und wenn Sie Produkte wie Jira, Jira Work Management, Jira Service Management oder Confluence on-prem nutzen, sollten Sie langsam Ihre Cloud Migration planen. Aber keine Sorge, denn die Cloud birgt zahlreiche Vorteile gegenüber Server-Produkten! Acht davon nenne ich hier. 

1: Die Cloud lässt Sie wachsen

Skalieren Sie ruhig kräftig und am liebsten natürlich nach oben – die Cloud geht Veränderungen in jede Richtung flexibel mit. Dabei müssen Sie sich nicht auf manuelle Skalierungsschritte, unerwartete Ereignisse, langwierige Genehmigungsprozesse oder massive technologische Probleme vorbereiten: In der Cloud sind alle Ressourcen, die Sie für die Skalierung Ihres Systems brauchen, bereits vorhanden – zusätzliche Rechenleistung, Server etc. 

Langsamkeit und überlastungebedingte Ausfälle waren gestern, genauso wie gestresste Teams und unzufriedene Kunden. Monatlich zahlbare Lizenzmodelle machen Sie unabhängig von Nutzendenstufen und ermöglichen Ihnen eine passgenaue und automatische Skalierung zu jeder Zeit. 

Tabelle, in der verschiedene Cloud-Modelle vorgestellt werden.

2: Die Atlassian Cloud schont Ressourcen

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber mir geht Verschwendung grundsätzlich gegen den Strich und ich versuche, so ressourcenschonend wie möglich unterwegs zu sein. Passt! Denn die Skalierung in der Cloud ist nicht nur kostengünstiger und -gerechter, als Sie vielleicht vermuten. Die Cloud trägt darüber hinaus dazu bei, dass keine Ressourcen verschwendet werden – was Sie nicht brauchen, wird nicht verbraucht!

Ebenso wie die Skalierung verläuft auch die Abrechnung der Speicher- und Rechenleistung automatisch und orientiert sich an Ihrem aktuellen Bedarf statt an einem zuvor festgelegten und damit starren Kontingent. 

Kurz: Sie zahlen nur für die Ressourcen, die Sie auch verwenden!

3: Die Cloud spart Kosten

In den Ressourcen liegt nicht die einzige Kostenersparnis, die ein Wechsel in die Cloud mit sich bringt. Ja, Sie hören richtig: Im Vergleich zu Softwarelizenzen ist ein Cloud-Abo zwar teurer, und auch die Migration bedeutet nochmal Kosten on top. Aber auf lange Sicht rechnet die Cloud sich trotzdem allemal. 

Denn im On-Prem-System fallen eine Reihe an verdeckten Kosten an, die man bei der Rechnung anfänglich oft gar nicht so auf dem Schirm hat, etwa für Server, Lizenzierungen, Strom, Bürofläche, Wartung usw. 

Grafik, die zwei Eisberge zeigt, einer (Cloud) ist unter Wasser klein, der andere wirkt über Wasser kleiner, aber unter Wasser ist er (vor Ort Hosting) viel größer.

Ganz zu schweigen von den Kosten, die entstehen, wenn das System für mehrere Minuten oder gar Stunden ausfällt! Die Atlassian Cloud hingegen garantiert eine Verfügbarkeit von 99,95 % für den Cloud Enterprise Tarif – können Sie das zufriedene Lächeln auf dem Gesicht Ihrer Kunden sehen?

4: Die Atlassian Cloud macht schnell

Nicht nur in Bezug auf Verfügbarkeit, sondern auch hinsichtlich der Geschwindigkeit ist die Cloud dem lokalen Hosting weit überlegen. Das zeigt sich beispielsweise beim Thema Continuous Integration: Dank der höheren Rechenleistung können in der Cloud mehrere CI/CD-Tasks gleichzeitig ausgeführt werden. 

Hinzu kommt die Zeit, die Sie gewinnen, wenn Sie Ihre Arbeitsweise mit den Chancen der Cloud optimieren. Leistungsstarke Analyse- und Datenvisualisierungsmöglichkeiten und smarte Reporting-Funktionen in der Cloud helfen Ihnen, Daten zu einem echten Wettbewerbsvorteil zu machen.

5: Die Cloud gibt Ihrer IT Luft für wichtige Tasks

Ihre IT-Teams haben Grund zur Freude, wenn Sie in die Cloud wechseln – und diese wird direkt auf Ihr Unternehmen zurückstrahlen! In der Cloud werden Aufgaben wie Load Balancing, Konfigurationen, Sicherheitsupdates, Serverwartung und Softwareupgrades von Atlassian für Sie übernommen.

Wenn es sich nicht länger um die Instandhaltung und Verbesserung der lokalen Server kümmern muss, erfährt Ihr IT-Team eine spürbare Entlastung, die den Kopf frei macht für wertschöpfende Tasks. Es kann sich der Weiterentwicklung seiner Prozesse und strategischen Aufgaben widmen, die Routinetätigkeiten fressen keine Zeit und Nerven mehr.

6: Die Cloud erhöht die Freude an der Teamarbeit

Aber auch Ihre nicht-technischen Teams können in der Cloud aufatmen: Je intensiver Ihre Mitarbeitenden Atlassian-Produkte in ihrem Arbeitsalltag einsetzen, desto deutlicher werden sie die Verbesserungen gegenüber On-Prem spüren. Neue Atlassian-Produkte für kollaboratives Arbeiten – wie zum Beispiel Trello, Jira Work Management oder Atlas (früher Team Central) – sind nur in der Cloud zu haben. Die Atlassian Cloud verfügt überdies über zahlreiche Integrationen, die die Freude an der Zusammenarbeit auf ein ganz neues Level heben.

Apropos Freude: Confluence lässt sich im Corporate Design wie eine Website gestalten und mit schicken Makros zum Lieblings-Tummelplatz der Mitarbeiter:innen aufbauen! Auch die in der Cloud integrierte Automatisierungsfunktion ist allem vorherigen weit überlegen: Sie können ohne Code oder Skripte Regeln für sich wiederholende Tätigkeiten einrichten, die die Arbeit Ihrer Teams signifikant erleichtern und massig Zeit für wichtigere und sinnhafte Aufgaben frei machen.

7: In der Atlassian Cloud sind und bleiben Sie oben!

Die Konkurrenz schläft nicht, sondern ist bereits in die Cloud gewechselt oder befindet sich an einem ähnlichen Punkt wie Sie. Die Migration versetzt sie in die Lage, schnell und agil auf veränderte Markt- und Rahmenbedingungen oder Kundenbedürfnisse zu reagieren und das Optimum aus Jira, Confluence und weiteren Tools rauszuholen. Denn hier haben sie immer die neueste Version der besten Features! In der Cloud spielt die Musik. Mein Appell: Warten Sie nicht weiter.

Und nehmen Sie die Fast Lane, mit der Sie schnell ganz vorn mitspielen werden: Wissen. Denn ist technologisch erstmal alles in trockenen Tüchern, gilt es nun noch, Ihre Mitarbeitenden rasch und umfassend zu Profi-Nutzenden zu machen – zum Beispiel mit einem zielgerichteten Training!

Direkt zu unseren Atlassian-Trainings

8: Die Atlassian Cloud ist DSGVO-konform!

Machen Sie sich keine Gedanken mehr darüber, wo Ihre Daten lagern – Atlassian hat sich einen großen Schritt auf die Anforderungen des deutschen Marktes zubewegt. Durch die Verlegung der Datenresidenz nach Frankfurt am Main akzeptiert der Softwarehersteller die strengen Datenschutzvorgaben der EU, die personenbezogene Daten besonders schützen.

Jetzt in die Cloud wechseln!

Sie sehen: Es gibt kaum Gründe, nicht in die Cloud zu wechseln. Also, machen Sie sich schnell einen Termin, damit wir das Ganze vor Februar 2024 über die Bühne bringen können!

Atlassian Cloud Migration mit brainbits