Wir stellen vor: Das neue Gesicht im Business Development

Hier wird sie täglich im Kundenkontakt stehen und gemeinsam mit Ihnen die optimale Lösung für Ihre Anforderungen finden. Grund genug, Anneke einmal selber zu Wort kommen zu lassen. So haben Sie schon einen Eindruck davon, wer da am anderen Ende des Telefonats sitzt.

Anneke, wie würdest du dich in drei Adjektiven beschreiben?

„Begeisterungsfähig, kreativ-chaotisch, empathisch“

Was hast du auf deinem beruflichen und privaten Weg bis zu brainbits erlebt, das dich mit deinen Fähigkeiten und Fertigkeiten ausgestattet hat, mit denen du dich bei uns ins Abenteuer stürzt?

„Es begann damit, dass ich das Friseurhandwerk erlernte. Auch wenn das schon sehr, sehr lange her ist und es auf den ersten Blick sicher nicht nach Parallelen zu meinem jetzigen Tätigkeitsbereich aussieht, so ist Kundenberatung auf jeden Fall ein roter Faden, der sich durch mein Berufsleben zieht. Zu erfahren, was der Kunde wirklich möchte und was ihm wichtig ist, ist dabei für mich ganz bedeutend in meinem täglichen Doing.

Wenn eine Kundin mir damals z. B. ein Bild ihrer Wunschfrisur zeigte, die aufgrund ihrer Haarstruktur gar nicht umzusetzen war, so ging es darum, herauszufinden, was genau ihr denn daran gefällt und welche individuellen Vorschläge ich ihr, ganz speziell auf ihren Kopf und ihre Wünsche „zugeschnitten“, unterbreiten konnte.

Wenn nun heute ein Kunde z. B. mit der Vorstellung einer neuen Software kommt, gilt es herauszufinden, was genau er sich von der Software verspricht. Möglicherweise gibt es Schmerzpunkte, die außerhalb des technischen Bereiches liegen und z.B. auf Prozessebene zu beheben sind. Oder aber es gibt technische Lösungen, die die individuellen Anforderungen viel besser abbilden und weit von der ursprünglichen Vorstellung entfernt sind. Auch hier gilt es, dem Kunden eine individuell auf ihn zugeschnittene Lösung anzubieten, die das bietet, was ihm wichtig ist und mit seinen individuellen Gegebenheiten dealt.“

Was hat dich inspiriert diese Stelle anzunehmen? Und warum brainbits?

„Zahlreiche positive Statements zu brainbits von verschiedenen Seiten sowie ein persönlicher Kontakt waren der Grund für die Kontaktaufnahme. Überzeugt haben mich dann die spürbar positive Stimmung, die Vielfalt der Aufgaben und das hohe Maß an Freiheit und Eigenverantwortung.

brainbits bietet eine so große Bandbreit auf höchstem, technischem Niveau, dass es Spaß macht, Kunden so ganzheitlich beraten zu können. Von der unkomplizierten Verlängerung einer Atlassian Lizenz bis hin zur langjährigen Begleitung der digitalen Transformation eines Unternehmens ist alles mit dabei.“

Was sind deine Visionen bei brainbits? Was sind deine Visionen für unsere Kunden?

„Persönliche und vertrauensvolle Betreuung, die bei uns so gut organisiert ist, dass wir Zeit haben, genau zuzuhören, nachzufragen und mit all unserer geballten Fachkompetenz an genau den richtigen Stellen zu unterstützen.“

Was ist dein Verständnis von Business Development?

„Neben Beratung und Vertrieb verstehe ich darunter vor allem das Erschließen neuer Geschäftsfelder. Besonders spannend finde ich ganz allgemein den Businessbereich, die „Nicht-Techis“, zu denen ich ja selbst gehöre. Komplizierte technische Vorgänge einfach zu verpacken und somit den Weg in die digitale Zukunft gemeinsam zu gestalten ist dabei mein Wunsch. Für alle, die es technischer mögen, vermittle ich gerne an den/die passende/n Berater/in.“

Was für Interessen, Leidenschaften und Hobbys hast du neben deinem Job?

„Ich liebe es zu Kochen und mir neue Kombinationen und Gerichte auszudenken! Seit Kurzem durch einen Umzug in ländliche Gefilde auch mit Produkten vom Bauernladen im Dorf oder Gemüse aus dem Garten…

Und ich war schon viel zu lange nicht mehr segeln…“

Hast du ein Motto, dass dich motiviert und möglicherweise andere inspiriert?

„Lass mal an uns selber glauben.“