DevOps Simulations-Workshop

DevOps ist "hip" - und alles andere als trivial in der Umsetzung. Der Atlassian-Simulations-Workshop für DevOps macht erfolgreiche DevOps-Konzepte erlebbar und hilft Teams Organisationen dabei, das vielversprechende Trendthema erfolgreich zu adaptieren.

DevOps ist eines der Trendthemen in der IT der letzten Jahre. Und es gibt eine Menge Organisationen, die auf das Thema aufgesprungen sind, DevOps-Manager eingestellt und Tools angeschafft haben… und trotzdem keine wesentlichen Verbesserungen in der Zusammenarbeit zwischen Software-Entwicklungsteams und IT-Administration erreicht haben.

Es zahlreiche Gründe, warum die Anstrengungen nicht fruchten. Aber eine ganz wesentliche Ursache für ausbleibende Erfolge ist wohl, dass man DevOps nicht einfach „Lernen“, geschweige denn „verordnen“ kann. Erfolgreiches DevOps setzt einen grundsätzlichen kulturellen Wandel in der Organisation voraus.

Atlassian stellt nicht nur Software-Produkte für die Zusammenarbeit in Teams bereit, sondern hat sich in den letzten Jahren auch zum Vorreiter auf dem Gebiet modernen Team-orientierter Zusammenarbeit entwickelt. Mit Initiativen wie dem Team Playbook oder den unzähligen Berichten über die eigenen Erfahrungen der Atlassian-Teams im Blog gibt der Australische Software-Hersteller immer wieder neue, spannende Impulse für neue Methoden zur Zusammenarbeit.

Mit dem DevOps Simulations-Workshop hat Atlassian nun ein Format entwickelt, mit dem es die eigenen DevOps-Konzepte und Erfahrungen für ein Team ganz praktisch erlebbar macht.

In einem action-geladenen, eintägigen Workshop werden die praktischen und kulturellen Herausforderungen simuliert, mit denen man typischerweise bei der Einführung von DevOps konfrontiert wird. Dabei erhalten die Teilnehmer sofort umsetzbare Ratschlägen für ihre eigene DevOps-Praxis.

Die DevOps-Simulation ist weder ein klassischer Technik-Workshop noch ein Software-Training. Es geht vielmehr darum, den kontinuierlichen Verbesserungsprozess erlebbar zu machen, den Organisationen durchlaufen müssen, um eine DevOps-Transformation zu bewältigen. Wie wirkt sich die Teamdynamik aus? Wie können Prozessverbesserungen im Team erzielt werden? Wie erreicht man maximale Wissenstransparenz? Welche kulturellen Techniken muss eine Organisation beherrschen?

Im Rahmen der Simulation wird das Team…

  • eine Team-Kultur definieren und einführen,
  • sich mit den Anforderungen und Sichtweisen der anderen Organisationsteile beschäftigen,
  • die Abhängigkeiten zwischen Teams analysieren und verstehen lernen,
  • eine gemeinsame, verständliche Sprache für DevOps entwickeln und
  • lernen, wie Kommunikationsflaschenhälse und -blokaden erkannt und behoben werden können.

Ziel des Workshops ist es, dass das Team ein besseres Verständnis der Probleme im DevOps gewinnt und neue Wege erlernt, diese auszuräumen.

Um die verschiedenen Sichtweisen innerhalb einer Organisation simulieren zu können, werden die Teilnehmer in Teams aufgeteilt, die jeweils die Fachseite, Entwickler, Product Owner, IT-Administratoren, Scrum Master, Tester und den Service Desk repräsentieren. Aufgrund der Vielzahl der Rollen ist eine Mindestteilnehmerzahl von mindestens 16 Personen erforderlich. Maximal können 20 Personen teilnehmen.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Interesse haben, aber nicht genügend Teilnehmer bereitstellen können. In diesem Fall werden wir versuchen, Teilnehmer verschiedener Unternehmen zusammenzulegen.

Der Workshop wird durch einen Atlassian-Trainer in englischer Sprache durchgeführt. Er kann in den Räumlichkeiten der brainbits oder in einer Location ihrer Wahl stattfinden.

Dauer 1 Tag
Ort Deutschlandweit an Ihrem Standort
Teilnehmerzahl 16 - 20 Personen
Workshop-Sprache Englisch
Kosten ab 8.600,00 €*

* Preis varriert je nach aktuellem Dollarkurs und Veranstaltungsort.

Haben Sie Fragen zum Simulations-Workshop oder benötigen ein konkretes Angebot? Ihr Ansprechpartner Patrick Schuh freut sich auf Ihren Anruf unter (0221) 986530-0 oder eine Anfrage über unser Kontaktformular.

Avatar von Patrick Schuh

Patrick Schuh
Geschäftsführer

T: +49 (221) 986530-0
E: team.atlassian@brainbits.net