brainbits Blog

DKMS-Registrierungsaktion bei brainbits

Tanja Betzmeir21.03.2016Agenturevent • Freiwillig
Registrierungsaktion DKMS bei brainbits

"Mund auf gegen Blutkrebs" hieß es heute bei unserer Firmenregistrierungsaktion für die DKMS-Datenbank: elf Mitarbeiter haben sich freiwillig per Mundabstrich als potenzielle Knochenmarkspender eintragen lassen. Die Kosten für die Registrierung in Höhe von 40 Euro pro Person trägt die Firma. Etliche andere Kollegen haben sich übrigens schon unabhängig von dieser Aktion registrieren lassen.

Die 1991 gegründete Deutsche Knochenmarkspender-Datei ist mit über 6 Millionen registrierten potenziellen Spendern der weltweit größte Verbund von Stammzellspenderdateien. Ziel des Projektes ist es, durch Unterstützung von Knochenmarkspenden die Heilungschancen bei Leukämie und anderen lebensbedrohlichen Erkrankungen des blutbildenden Systems zu verbessern.

Auch neugierig geworden?
Auf der Website der DKMS erfahrt Ihr unter anderem, wer als Knochenmarkspender in Frage kommt, wie eine Knochenmarkspende abläuft und wie sich die DKMS finanziert.

 

Zurück zur Übersicht